Schlagwort-Archive: Achille Mbembe

Literatur „Kritik der Schwarzen Vernunft“ von Achille Mbembe

Der transatlantische Sklavenhandel – die brutale Ausbeutung des zur Ware gewordenen Menschen – fand seinen Höhepunkt ironischerweise im Zeitalter der Aufklärung,als Kant die Kritik der »reinen Vernunft«, der »praktischen Vernunft« und der »Urteilskraft« verfasste. Lange Zeit wurde die Geschichte der Aufklärung von der Geschichteder Sklaverei und des Kolonialismus unabhängig gedacht. Der kamerunische Historiker,Philosoph, Lyriker und wichtige Vertreter der Postkolonialen Theorie, Achille Mbembe – derzeit Professor für afrikanische Geschichte und Politik an der Universität Witwatersrand in Johannesburg – versucht in seiner nun in deutscher Übersetzung vorliegenden „Critique de la raison nègre“
beide Entwicklungen zusammen zu denken.
Ein vielschichtiges Buch, das offen legt, wie wenig wir wissen.
Vollständige Rezension in Das Argument 312 2/2015 zum Download hier.
Interview von Thinking Africa mit Achille Mbembe (fr):