Peter Kreisky Europa Gespräch 2: Kolonialismus – Neokolonialismus – Postkolonialismus

Diskussion anlässlich des Straßentheaterprojekts AUF ACHSE_DORFPLATZ 2015 der FLEISCHEREI_mobil

Zeit: Donnerstag, 25. Juni 2015, 19.30 Uhr

Ort: Kulturcafé Siebenstern, Siebensternplatz, 1070 Wien

Moderation: Eva Brenner (FLEISCHEREI_mobil, Hannes Hofbauer (Promedia Verlag Wien)

TeilnehmerInnen:

Di-Tutu Bukasa (Jurist, Hsg. „Die bunte Zeitung“),

Tyma Kraitt (Mitarbeiterin der ORF-Auslandsredaktion, Autorin),

Amadou-Lamine Sarr (Univ. Wien/Inst. für Geschichte),

Prof. DDr. Werner Zips, (Univ. Wien/Inst. für Kultur- & Sozialanthropologie, Autor).

Kolonialismus scheint für uns auf den ersten Blick überwunden, z.B. in Afrika spätestens seit den 1960er Jahren mit der Dekolonisierung oder – noch später – mit dem Ende der Apartheid in Südafrika. Doch was blieb davon übrig? Ist Afrika ein dekolonisierter Kontinent? Oder tritt Kolonialismus nur in neuem Gewand auf? Hat ökonomische Kolonisierung von Volkswirtschaften und Gesellschaften den politischen Kolonialismus abgelöst?

Was ist unter Postkolonialismus zu verstehen? Kann man – gemäß des Labels „post“ – davon ausgehen, dass in dieser Sichtweise der Kolonialismus überwunden ist? Inwieweit stellt der postkoloniale Diskurs eine Ablenkung von der Wirklichkeit dar? Individualisiert er die Problemfelder gegenüber kollektiven Fragestellungen und fokussiert auf Kultur?

FLEISCHEREI_mobil 2015 im Rahmen des Jahresprojekts > TRANSFORMANCE continued < Performing Change: Changing Performanc:

Juni 2015: „LUMUMBA – SASPORTAS_auf achse 2015, 25. & 26. Juni 2015 Interkulturelles Straßentheater & Fest im Kulturcafé Siebenstern und rund um den Siebensternplatz, in Kooperation mit Kulturcafé Siebenstern, OKTO.tv.

Oktober-Dezember 2015: Wir sind alle MARIENTHAL! / Phase 2: Große Wien-Tournee und NÖ Gastspiele 2015, Performance/Lesung nach der Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“ (1933).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.